Den digitalen Wandel datenschutzgerecht gestalten.

Zukunft des Unternehmens in der digitalen Gesellschaft.

Der Aufbruch in die digitale Zukunft bedeutet einen kulturellen Wandel und einen sich schnell und ständig verändernden Wettbewerb.

Daher müssen Sie sichfragen ob, Sie Ihre digitale Zukunft selber gestallten oder hinter Ihren Wettbewerb zurückfallen wollen?

 

Künftig werden nur solche Unternehmen Bestand haben, denen es gelingt, Daten sowohl als strategische Ressource, wie auch als Grundlage der eigenen Wertschöpfung, nutzen und diese für die eigene Organisation verfügbar zu machen. Weiter ist es eine wirtschaftliche Notwendigkeit, Strategien und Prozesse aller Unternehmensbereiche auf die Kundenbedürfnisse auszurichten.

 

Ihren Kunden fest im Blick!

Wenn es Unternehmen gelingt, ein hervorragendes Kundenerlebnis zu bieten, indem ihr Handeln konsequent auf die Kunden ausgerichtet ist und sie sich flexibel an die Kundenbedürfnisse anpassen, werden sich diese Unternehmen erfolgreich im Zeitalter der Digitalisierung positionieren.

Die Basis dafür bildet die intelligente Auswertung und Nutzung von kunden-, produkt- und prozessbezogenen Daten.

 

In diesem Zusammenhang kann ein hervorragendes Kundenerlebnis durch Datenskandale und / oder Vertrauensbruch schnell zunichtegemacht werden.

 

Die Digitalisierung schafft eine neue Generation mündiger Kunden, die einen unmittelbaren Einfluss auf die Markenwahrnehmung ausüben [Shitstorm, Bewertungsportale, soziale Medien].

 

Datenschutz gewinnt an Bedeutung.

Unternehmerinnen und Unternehmer müssen sich immer häufiger den auch oft unangenehmen Fragen, wie das Unternehmen mit personenbezogenen Daten umgeht,stellen.

Neben den Anfragen von Kunden, Beschäftigten, Dienstleistern oder Aufsichtsbehörden wird das Thema Datenschutz im Rahmen von Compliance, der Revision ISO9001:2015 und dem digitalen Wandel, für die Unternehmensleitung immer mehr an Bedeutung gewinnen.

 

Kundenvertrauen macht Ihr Unternehmen zum Gewinner.

Kundendaten sind einwertvolles Gut. Durch eine transparente und rechtskonforme Datennutzung werden sie zu einem positiven Beispiel und unterstreichen das berechtigte Vertrauen Ihrer Kunden in Sie. Machen Sie das Thema Datenschutz zum Bestandteil Ihrer Firmenkultur und kommunizieren Sie diese.

 

Sagen Sie ganz offen, welche Informationen Sie benötigen, was Sie mit diesen Daten machen und fragen Sie Ihre Kunden, wenn Sie weitere Informationen erheben und nutzen möchten. Nur eine richtige und vollständige Informationspolitik schafft das nötige Vertrauen und die Bereitschaft auch neue Wege in die digitale Zukunft zugehen.

Starten Sie das Kundenerlebnis Ihrer potenziellen Kunden vor Vertragsabschluss und bitten Sie um Erlaubnis zur Datennutzung. Besprechen Sie die Kommunikationswege und die Grenzen der Kommunikation. Informieren Sie Ihre Kunden über den Umgang und Sicherung der personenbezogenen Daten in Ihrem Unternehmen und die Weitergabe an ihre Dienstleister.

 

Datenschutz als Marketingfaktor.

Machen Sie die oft lästigen gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzgesetzes zu Ihrem Marketinginstrument und nutzen Sie diese zu Ihrem Wettbewerbsvorteil.

Der digitale Wandel ist für jedes Unternehmen eine Herausforderung.

Sie gestalten die Veränderungen, um sich in einem ständig verändern den Markt erfolgversprechend aufzustellen.

 

Wir unterstützen Sie dabei.

 

 

 

 

Webpräsenz der Allianz für Cyber-Sicherheit